Rindfleisch-Giouvetsi aus Griechenland

Auflauf mit Nudeln, Fleisch und Käse

Rindfleisch-Giouvetsi aus Griechenland
Inhaltsverzeichnis

Zum Kurzurlaub nach Griechenland

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Griechenland - die besten Rezepte und Gerichte

Kaum sind wir zurück aus unserem Urlaub in der Schweiz, geht es schon wieder auf die Reise. Diesmal zwar nur virtuell aber dafür kulinarisch. Der Reiseveranstalter dabei ist Volker von volkermampft.de, der die Foodbloggeraktion “Die kulinarischen Weltreise” im Februar 2018 ins Leben gerufen hat.

Das Thema für diese monatlich stattfindende Aktion lautet diesen Juni Griechenland – tolle griechische Gerichte und kulinarische Reisetipps. Für diese Reise habe ich mir Giouvetsi ausgesucht. Giouvetsi ist ein Gericht bei dem Fleischstücke, Meeresfrüchte oder Gemüse gemeinsam mit Nudeln in einer würzigen Soße im Backofen gegart werden. Das Gericht ist von Zubereitung und Namen her verwandt mit dem in den Küchen Südosteuropas verbreiteten Đuveč oder Güveç aber auch dem türkischen Güvek.

Sehr typisch für das Gericht sind in Griechenland die Kritharaki. Das sind sehr kleine Nudeln, die in ihrer Form an Getreidekörner oder Reis erinnern. Wegen ihrer Ähnlichkeit zu Reis nennt man sie auch Orzo, in der italienischen Küche sind sie auch unter dem Namen Risoni oder Risi bekannt. Als Fleischeinlage wird meist Lammfleisch von der Keule verwendet, aber Rind- oder Kalbfleisch sind ebenfalls üblich. Ich habe mich für Gulasch vom Rind entschieden.

Ein Giouvetsi wird nach dem Garen - je nach Rezept - teilweise noch mit Käse überbacken. Ich habe mich für diese leckere Variation entschieden und dafür Feta- und Kefalotyri-Käse verwendet. Letzterer ist ein Hartkäse aus Schafsmilch, den ich vorher noch nicht kannte und den ich im türkischen Supermarkt entdeckt habe.

Im Anschluss das Rezept für mein Rindfleisch-Giouvetsi aus Griechenland findet Ihr eine Liste der Teilnehmner der kulinarischen Reisegruppe und deren leckeren Gerichten.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 500g Gulasch vom Rind
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 3-4 Nelken*
  • eine Zimtstange*
  • eine halbe Dose Pizzatomaten (200ml)
  • 50ml trockener Rotwein
  • 600ml Hühnerbrühe
  • 400g Kritharaki Nudeln (Nudeln in Reisform)
  • eine Packung Feta Käse (150g)
  • 50g Kefalotyri (Hartkäse aus Schafsmilch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3-4 EL Butter

Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln schälen und diese dann fein hacken. Danach die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, hierbei die weißen und grünen Teile trennen. Schließlich noch die Tomaten in etwa ein Zentimeter große Würfel schneiden.

Dann den Backofen auf 180 Grad Celsius bei Umluft vorheizen. Jetzt wäre auch der richtige Zeitpunkt gekommen um die Brühe vorzubereiten, falls Ihr Brühpulver oder -würfel verwendet.

Nun einen Bräter auf den Herd stellen und die Butter darin erhitzen. Sobald diese heiß ist, das Fleisch von allen Seiten scharf darin anbraten. Wenn sich das Fleisch vollständig verfärbt hat, die Zwiebeln und die weißen Teile der Frühlingszwiebeln hinzugeben und auch diese kurz anbraten bis sie glasig geworden sind.

Als Nächstes die Tomatenwürfel sowie das Salz, den Pfeffer, die Nelken und die Zimtstange hinzugeben und alles zusammen weiter anbraten. Dann die Pizzatomaten dazu und das Ganze schließlich mit einem beherzten Schuss Rotwein ablöschen und dann für etwa zwanzig Minuten köcheln lassen.

Jetzt die Brühe, die grünen Ringe der Frühlingszwiebeln sowie die Kritharaki Nudeln hinzugeben. Alles einmal gut verrühren und dann für etwa zwanzig Minuten in den Backofen geben bis die Nudeln weich sind. In der Zwischenzeit den Feta sowie den Kefalotyri in dünne Scheiben schneiden.

Das Giouvetsi dann mit dem Käse belegen und dann nochmals etwa zehn Minuten in den Backofen geben bis der Käse geschmolzen ist und eine leichte Kruste bildet. Das fertige Rindfleisch-Giouvetsi dann sofort dampfend heiß servieren.

Alle Zutaten
Tomaten und Fleisch
Mit Brühe
Mit Nudeln
Nudeln und Brühe
Eingekocht
Mit Käse
Überbacken

Die Reisegruppe

Am schönsten reist es sich ja in Begleitung, das gilt auch bei virtuellen Kochreisen. Deshalb hier die anderen Blogger die mit nach Griechenland gereist sind und ihre spannenden Gerichte mitgebracht haben: