Litte Thai in Interlaken

Leckeres Thai Food zwischen den Seen

Litte Thai in Interlaken

Am vergangenen Donnerstag kehrten Anne und ich nach einer Wanderung im Simmental im Restaurant “Little Thai” in Matten ein, einem Stadtteil von Interlaken. Das Restaurant wurde uns von schweizer Freunden empfohlen, da es nicht nur gutes thailändisches Essen bietet, sondern gleichzeitig auch die Heimat der Microbrewery “Mountain Madness” ist.

Der relativ kleine Gastraum des Restaurants war gegen 19:00 Uhr, als wir ohne Reservierung im “Little Thai” eintrafen, schon sehr voll, aber wir konnten noch an einem der wenigen Tische vor dem Restaurant Platz nehmen. Kurz darauf brachte uns die freundliche thailändische Bedienung die Speisekarte.

Die übersichtliche Karte beinhaltet einige Vorspeisen, Stir Fries, Nudel- und Reisgerichte sowie Curries. Dabei werden so ziemlich alle bekannten Klassiker der thailändischen Küche angeboten. Die Preise der Vorspeisen bewegen sich zwischen 10 und 20 Franken, die der Hauptspeisen, je nach Fleischsorte zwischen 21 und 28 Franken. Außerdem finden sich auf der Karte jeweils sechs Biere die es in der “Mountain Madness Beer Bar” frisch gezapft gibt.

Da wir vom Wandern hungrig waren, entschieden wir uns für drei Vorspeisen und eine Hauptspeise, die wir aber alle zusammen bestellten. Unsere Wahl traf auf Som Tam Thai, Satay Gai, Moo Dad Daew und Pad Kee Mao mit Poulet (Huhn). Dazu bestellten wir noch jeder ein großes, gezapftes Bier von der Auswahl der hauseigenen Brauerei, ich hatte ein “Thaiger” Lager und Anne ein IPA.

Nach sehr kurzer Wartezeit wurde dann auch das Essen serviert und so standen schon bald vier sehr üppige Portionen vor uns und auch das Bier wurde kurz danach gebracht. Alle vier Gerichte sahen nicht nur sehr lecker aus, sondern konnten dann auch geschmacklich sehr überzeugen. Die selbstgemachte Sataysoße war hervorragend und war auch so üppig, dass wir auch das leckere getrocknete Moo Dad Deaw darin tunken konnten, das selbst leider nur mit Srirachasoße statt mit dem üblichen Nam Jim Jeaw serviert wurde.

Der Berg Reisnudeln des Pad Kee Mao war auf der Karte mit drei Chilis gekennzeichnet gewesen und konnte dieses Versprechen voll und ganz erfüllen, es brannte ordentlich. Ehrlich gesagt, bekam ich dieses Gericht in einem Restaurant in Europa bisher noch nie so scharf serviert wie in Interlaken. Diese Schärfe führte auch schnell zu einer weiteren Runde Bier aus der Mountain Madness Hausbrauerei.

Obwohl ich erst daran gezweifelt hatte, haben wir tatsächlich alles geschafft und konnten nach diesem thailändischen Festmahl sehr, sehr satt und glücklich den viertelstündigen Fuß- und Verdauungsmarsch zum Bahnhof Interlaken-Ost antreten, von wo uns der Interlaken-Luzern-Express zurück nach Brienz brachte.

Restaurant Little Thai
Hauptstrasse 19
3800 Matten bei Interlaken
Schweiz
Som Tam
Som Tam
Satay Gai
Satay Gai
Moo Dad Deaw
Moo Dad Deaw
Pad Kee Mao Gai
Pad Kee Mao Gai
Essen und Bier
Essen und Bier
Mountain Madness Bierdeckel
Mountain Madness Bierdeckel